Armenien-Fonds Hayastan-Fonds e.V.
 
Gemeinnütziger Verein

IT-Ausbildung für die Kriegsverletzte - Dank der Zusammenarbeit mit AEAE e.V. Berlin

Die sozial äußerst schwere Lage, in der sich Armenien nach dem 44-tägigen Krieg in Arzach befindet, stellt die Ausbildung der Menschen dort vor großen Herausforderungen. Der AEAE e.V. (Association of the European and Armenian Experts) aus Berlin und mehreren gemeinnützigen Vereine in Deutschland und Armenien haben eine "IT-Ausbildung für Kriegsverletzte und –versehrten“ konzipiert. Diese soll eine gute Ausbildung ermöglichen, und die Rückkehr in das Arbeitsleben erleichtern.

Der Unterricht findet sowohl im Online als auch vor Präsenz Modus statt. 40 Personen wurden zu der Ausbildung zugelassen. Die Teilnahme an der Ausbildung ist kostenlos. Alle Teilnehmer, die diese Ausbildung mit Erfolg abschließen, erhalten ein Abschlusszeugnis. Die Träger dieses Projektes sind verantwortlich dafür, nach der Ausbildung gute Arbeitsplätze für die Teilnehmer zu finden und die entsprechenden Verträge mit den Arbeitgebern auszuhandeln. Alle Dozenten, aus dem In- und Ausland sind Experten auf ihren Gebieten und pädagogisch befähigt, Unterricht zu erteilen.

In dieser Ausbildung studieren die Teilnehmer folgenden Fächer:

  • Maschinelles Lernen und Grundlagen der Künstlichen Intelligenz
  • Mathematik
  • Programmierung mit der Python-Sprache
  • Statistik und Datenanalyse in Begleitung der R-Programmierungssprache
  • WEB Programmierung
  • Mobile App Programmierung 
  • Qualitätsmanagment
  • Englisch

Armenien-Fonds Hayastan-Fonds e.V. hat dieses Projekt mit 11 Notebooks für die Online-Teilnehmer finanziert – diese sind für die Ausbildung geeignet. Die Kosten belaufen sich auf 6.500 €. Wir wollen das Projekt weiterhin unterstützen, um die Ausbildung für unsere Helden zu ermöglichen. Der Fonds hat auch weitere 20.000 € finanziert um die Teilnehmer Stipendien zu bekommen. Damit können sie die sozialen Engpässe, in denen sie sich kriegsbedingt befinden, einigermaßen überstehen und das Programm abschliessen.